Exhibitor October 2015

 

Glitzerstein

Glitzerstein ist der Perlen- und Schmuckladen in München-Sendling und steht für Freude, Begeisterung und Kreativität. Es werden nicht nur eine große Auswahl an Perlen und Zubehör für die eigene Schmuckgestaltung, sondern auch selbstgefertigte Schmuckstücke, Hochzeitsschmuck und zahlreiche Schmuckkurse angeboten.
Sonja Sauer - die Besitzerin des Glitzerstein-Ladens - bekam ihre ersten Schmuckzangen bereits mit 10 Jahren geschenkt - und damit arbeitet sie heute noch. Beachtenswert ist die qualitativ hochwertige Auswahl an Perlen und Materialien. In ihrem Perlen- und Schmuckladen bleibt kein Wunsch offen. Wichtig ist ihr, dass ihre hochwertigen Produkte erschwingliche Preise haben. In der Kidlerstraße 21 in Sendling kann man bei Sonja Sauer im Glitzerstein-Laden vorbeischauen und sich von der "Glitzerstein-Atmosphäre" inspirieren lassen.

 

www.glitzerstein.com

 

 

We love Parka

Der Parka ist und bleibt ein absoluter Mode-Klassiker. WeLoveParka hat diesen Trend jedoch vollkommen neu interpretiert und revolutioniert!
2014 gründete Sebastian Brüning das Label und startete mit seiner innovativen Idee in der Modewelt voll durch. WeLoveParka bietet den weltweit ersten Parka-Konfigurator. Der Kunde kann online seinen eigenen Parka im ganz persönlichen Stil zusammenstellen. Hierzu stehen zwei Außenfarben, 26 Innenfutter- und 26 Kragenvarianten zur Kombination zur Verfügung. Die Messlatte liegt auch bei der Qualität enorm hoch. Gearbeitet wird nur mit einer Auswahl von Echtfellen, bei denen streng auf Artenschutz und Bescheinigungen wie die OA Zertifizierungen geachtet wird. Die Produktion findet ausschließlich in reiner Handarbeit in Oberbayern statt. Jedes Stück ist ein individuelles Unikat und ein wahrer Hingucker.

www.weloveparka.com

 

TamCap

Mit der TamCap ist erstmals eine modische Kopfbedeckung erhältlich, die das Problem beim gleichzeitigen Tragen von Brille und Mütze löst. Bisher gab es die Schwierigkeit, dass sich die beiden Produkte gegenseitig behindert und die Funktion negativ beeinflusst haben. Die TamCap beseitigt diese Nachteile dank der Innovation zweier sichelförmiger Öffnungen an den Seiten: Die Brille und die Mütze behindern sich nicht mehr, im Gegenteil, in dem sie sich gegenseitig fest halten, bilden sie eine Symbiose und unterstützen sich damit gegenseitig in ihren Funktionen.
Es entsteht ein Gefühl von Unbeschwertheit, die dem Träger die Freiheit gibt, sich voll und ganz auf seine Aktivitäten zu konzentrieren und diese zu genießen.
Für die Herstellung der TamCap werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet, die für Spitzenqualität stehen. Sie steht für Qualität „Made in Germany“!  

 

www.tamtek.eu

 

 

Klaus Niehaus – ShoeArt

Klaus Niehaus ist Schuhkünstler aus und mit Leidenschaft. Mit seinem Label Shoe-Art macht er aus Schuhen Kunstobjekte zum Hinstellen und Anschauen oder Schuhkunst zum Tragen. Klaus Niehaus liegt mit seinem Upcycled Shoes voll im Trend. Die Menschen wollen stylish sein mit einer starken individuellen Note. Und Nachhaltigkeit ist ein Thema, das heute aus der Mode nicht mehr wegzudenken ist. Re- und Upcycling heißt heute das Stichwort. „Aus alt mach neu“, das ist die Devise des Designers. Designer Klaus Niehaus arbeitet aus alten, liebgewonnen Schuhen neue, extravagante Stücke aus und verleiht ihnen somit neues Leben. Eigene Wünsche und Vorstellungen werden zu 100 Prozent umgesetzt und aufgepeppt.
Mit Show-Art muss man seinen Lieblingsschuhen nicht mehr so bald „Lebe wohl“ sagen. Hier wird jeder Schuh zu einem luxuriösen, ausgefallenen Hingucker!

 

www.shoe-art.eu

 

 

Beerliqueur

 

Bier und Bayern, das gehört zusammen wie König Ludwig und der Schwan. Die drei jungen Münchner Stefan und Max Hofstetter sowie Kay Thieme haben dieser Jahrhunderte alten Symbiose jetzt eine neue Facette hinzugefügt: den Doppelbockliqueur HEILAND.

Die Grundzutat für den HEILAND ist – natürlich – bestes bayerisches Bier. Dazu kommen Zucker, Alkohol und Gewürze, alles falls möglich aus regionaler Erzeugung. Das genaue Rezept bleibt geheim, eines sei aber verraten: Über ein halbes Jahr lang haben die drei Jungs gekocht, probiert und abgeschmeckt bis die himmlische Note erreicht war, die den HEILAND von anderen Bierliqueuren unterscheidet. Geschmacklich mutet der HEILAND schokoladig-malzig an und lässt sich mit seinen 22 % vol. pur genießen oder auch in Cocktails verarbeiten.

 

www.beerliqueurfoundation.de


 

AugenWaide

„True Colours“ ist die Daily-Wear-Collection by AugenWaide in den Ausführungen Klassik und Exklusiv. Der Unterschied: Die Klassik-Variante besteht aus zartem Rindnappaleder auf edlem Filz, das Exklusiv-Modell bietet statt Glattleder hochwertig aufbereitetes Kuh-Fell. Ebenso wird das glitzernde AugenWaide Logo aus funkelndem Strass der gewählten Filzfarbe angepasst. Die besondere Fädel-Technik sorgt für eine ausgeprägte Formstabilität der Tasche und wird mit einer Quaste aus Nerz und Leder abgerundet.
 
An „echte Männer“ richtet sich die Schultertasche »Jagdfieber«. Die rustikal designten Modelle werden aus Kuh-Fell auf Filz gefertigt, das AugenWaide Logo per Brandeisen im Kuh-Fell ursprünglich eingebrannt. Auch hier sind die Lederbänder farblich frei wählbar.
 
www.augenwaide.com

 

Saribags

 

Saribags ist das Münchner Luxus Handtaschen-Label, das 2010 von der Modedesignerin Sara Leupold gegründet wurde. Das Luxus Label verwendet ausschließlich hochwertigte Lederarten und Felle wie Python, Pony, Kaninchen etc. Die Abendtaschen werden gerne mit Swarowski Highlights besetzt, um z.B. der Clutch den letzten Schliff zu verpassen. Die kleinen, aber feinen Details zeichnen das Label aus und heben es von der Masse ab. Saribags werden ausschließlich limitiert produziert. Die Produktionsstätte von saribags befindet sich in Florenz/Italien.

 

Die Designerin Sara Leupold verbirgt sich als kreativer Kopf hinter der Marke ‚saribags‘. Nach Ihrem Studium zur Modedesignerin in Stuttgart arbeitete Sara für namhafte Unternehmen wie Uli Knecht und später für die Couture Designerin Gabriele Blachnik in München. 2010 entschloss sie sich eigene Impulse zu setzen und gründete ihr eigenes Handtaschen Label ‚saribags‘.

www.saribags.de


 

Maserati